Zum Seitenanfang
Corona

Einschränkungen aufgrund der Covid-19-Pandemie

Sehr geehrte Damen und Herren,

die derzeitige Situation betrifft auch uns und unsere Behandlungs- und Therapieangebote. Alle unsere Maßnahmen dienen dem Schutz aller Patient*innen und Mitarbeiter*innen. Wir können derzeit unsere Behandlungsangebote nicht im gewohnten Umfang aufrechterhalten. Eine Versorgung von behandlungsbedürftigen Menschen ist natürlich weiterhin möglich.

Um die Sicherheit unserer Patient*innen und Mitarbeitenden zu gewährleisten, haben wir zudem einige Einschränkungen bei Besuchen vornehmen müssen.
Besuche sind nur nach telefonischer Anmeldung möglich.

Bitte beachten Sie:

Für die Stationen des Zentrums für Altersmedizin und Entwicklungsstörungen (ZfAE)  am Standort Haar gilt ein grundsätzliches Besuchsverbot.
Ebenso gilt für das kbo-Isar-Amper-Klinikum Taufkirchen (Vils) ein generelles Besuchsverbot.
Bitte erkundigen Sie sich  bei Besuchen außerhalb des ZfAE und der Klinik Taufkirchen unbedingt  telefonisch vorab , welche Einschränkungen gelten. Bitte beachten Sie auch, das wir jeden Besucher screenen und die Kontaktdaten für 30 Tage aufbewahren müssen, um eine mögliche Kontaktnachverfolgung umsetzen zu können.

Aufnahme von Patienten:

Wir bitten Patient*innen von Tageskliniken, Ambulanzen sowie von geplanten stationären Aufnahmen, das Ergebnis eines aktuellen Covid-Tests mitzubringen. In allen Kliniken und Standorten gelten die bekannten AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske), die verbindlich umzusetzen sind.

Verhalten während des Aufenthalts

AHA+L
Weiterhin gilt in dem gesamten Klinikum die verbindliche Verpflichtung, eine Mund-Nasen-Schutzmaske (MNS) zu tragen. Bitte halten Sie durchgehend den Abstand von 1,5 m ein – auch beim Rauchen! – und beachten Sie die Hygieneetikette. In allen geschlossenen Räumen muss regelmäßig gelüftet werden.
Ausnahmen von der Maskenpflicht gibt es nur im eigenen Zimmer (Einzelzimmer; im Doppelzimmer soweit die Abstandsregel eingehalten werden kann) und während des Essens. Das Essen wird soweit wie möglich alleine eingenommen.

2. (Fach)therapie- und Sportmöglichkeiten
Wir haben Inhalte und Teilnehmerzahl unseres gesamten Therapieprogramm an die jeweils verfügbaren Räumlichkeiten angepasst. Unserer Räume sind ausreichend groß, Gruppentherapien sind möglich. Unser großzügiges und weitläufiges Gelände lädt zu Spaziergängen ein.

Wichtige und aktuelle Informationen zur Covid-19-Pandemie finden Sie u.a. auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts und auf den Seiten Ihres Gesundheitsamtes Ihrer Stadt und Gemeinde bzw. Ihres Landkreises.

Wir bitten um Verständnis.

Bitte bleiben Sie gesund.

Direktorium des kbo-Isar-Amper-Klinikums

Bildquelle: Header - Pixabay.com