Zum Seitenanfang
Paragraph

Datenschutz bei kbo – Informationen bei einer Erhebung von Daten im Zuge der Corona-Pandemie

Das kbo-Isar-Amper-Klinikum gGmbH  kommt der Informationspflicht laut Art.13 DSGVO nach und möchte Ihnen folgende Informationen zum Datenschutz offenlegen:

Verantwortliche Stelle

kbo-Isar-Amper-Klinikum gGmbH
Vockestr. 72
85540 Haar

Zweck und rechtliche Grundlagen zur Verarbeitung Ihrer Daten

Zu Ihrem und unserem Schutz und einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten mit dem neuartigen Covid-19-Virus („Corona“) zur Eindämmung der Pandemie sind wir aufgrund geltender Rechtsvorschriften verpflichtet, Ihre Anwesenheit in unseren Räumlichkeiten zu dokumentieren.

Für diese Zwecke erheben wir folgende personenbezogene Daten:

•    Name, Vorname
•    Sichere Kontaktinformation (Telefon-Nummer, E-Mail oder Anschrift)
•    Zeitraum des Aufenthaltes

Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ergibt sich gemäß des Art. 6 DSGVO, insbesondere Abs. 1lit.c (Rechtsgrundlage: gültige Version der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung) sowie lit. d (Schutz von lebenswichtigen Interessen der betroffenen Person oder anderen).

Empfänger der erhobenen Daten

Die erhobenen Daten dürfen nur auf Anforderung der zuständigen Gesundheitsbehörden zur Nachverfolgung von möglichen Infektionswegen weitergegeben werden.
Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb der EU) findet bei kbo grundsätzlich nicht statt.

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies ist spätestens nach Ablauf eines Monats der Fall.

Ihre Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Art der zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, die Verarbeitungszwecke, die Empfänger/Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt werden und auf die Dauer der Datenspeicherung (Art. 15 DSGVO).
Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen das Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihre Daten verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18, 21 DSGVO).

Zudem können Sie jederzeit eine Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde richten:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz
Dr. Thomas Petri
Postfach 22 12 19
80502 München oder
Wagmüllerstraße 18
80538 München.

Wurden personenbezogene Daten zu Ihrer Person durch Dritte erhoben, verarbeitet und gespeichert, so haben Sie ein Recht auf Auskunft zur Datenherkunft.

Kontakt kbo-Konzerndatenschutzbeauftragter

Für datenschutzrelevante Auskünfte stehen Ihnen unser kbo-Konzerndatenschutz unter der Kontakt-E-Mail Adresse: datenschutz.kbo@kbo.de zur Verfügung.

Einen Widerruf zur Einwilligung Ihrer Datenverarbeitung können Sie jederzeit schriftlich richten an:

Kliniken des Bezirks Oberbayern – Kommunalunternehmen
Postfach 22 12 61
80502 München