Zum Seitenanfang
Villa Schwabing

Klinik für Suchtmedizin

Klinik für Suchtmedizin und Psychotherapie | Ringstraße 9 | 85540 Haar
Telefonische Anmeldung: 089 | 4562-3483 (werktags 10 – 13 Uhr) bzw. per E-Mail: suchtaufnahme.iak-kmo(at)kbo.de.
Außerhalb dieser Zeiten können Sie sich an Kolleginnen und Kollegen der Zentralen Patientenanmeldung unter der Telefonnummer 089 4562-0 wenden


Ambulanz und Tagesklinik | Haus 30 | Ringstraße 30 | 85540 Haar
Telefon 089 4562-3295
E-Mail | suchtambulanz_h30.iak-kmo@kbo.de | suchttagesklinik_h30.iak-kmo@kbo.de

Ambulanz und Tagesklinik in der „Villa“, James-Loeb-Straße 2, 80804 München
(Haus 18 auf dem Gelände der München Klinik Schwabing)
Telefon | 089 412006-230
E-Mail | villa.iak-kmo(at)kbo.de

 

Prof. Dr. Ulrich Zimmermann                 Lena Heyelmann
Chefarzt                                                   Pflegedienstleitung 
Mail: ulrich.zimmermann(at)kbo.de     lena.heyelmann(at)kbo.de 
Tel.: 089 4562-3688                               089 4562-3583

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

über Suchterkrankungen im Allgemeinen wird viel gesprochen und geschrieben. Wenn man aber persönlich davon betroffen ist, reagieren Freunde und Bekannte oft verunsichert und verständnislos, oder ziehen sich zurück.

Alkoholabhängigkeit, Drogensucht und Rauchen werden oft immer noch auf eine „Willensschwäche“ zurückgeführt. Dass Sucht tatsächlich auch eine Krankheit im medizinischen Sinne ist, wird dabei übersehen. Hier bestehen Gemeinsamkeiten mit anderen chronischen Erkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck:

  • Es kann vielerlei Auslöser geben (familiäre Belastung, Lebensgewohnheiten, Stress)
  • Andere psychische Probleme verschlechtern den Verlauf (Depressionen, Angsterkrankungen, Einsamkeit, schlimme Erlebnisse)
  • Wenn es einmal losgegangen ist kann die Erkrankung nicht mehr ganz zum Verschwinden gebracht werden. Durch die Kombination von medizinischer Hilfe und Änderung von Angewohnheiten kann der Verlauf aber verbessert werden.

Bei Suchterkrankungen ist es ähnlich: Es besteht zwar auf Lebenszeit Rückfallgefahr, aber durch das Zusammenspiel medizinischer Beratung und aktiver Anstrengungen der Betroffenen kann eine Besserung der Probleme oder sogar Abstinenz erreicht werden.

Wir bieten Suchtbehandlungen im ambulanten, teilstationären und stationären Setting an - bei der Frage, welches für Sie / Ihren Angehörigen das richtige ist, stehen Ihnen unsere Experten in den Ambulanzen und am Suchtanmeldetelefon zur Verfügung.

Übersicht der Angebote der Klinik für Suchtmedizin und Psychotherapie
Angebote bei Opiatabhängigkeit
Informationen zur Tagesklinik und Institutsambulanz Haus 30 in Haar
Informationen zur Tagesklinik und Ambulanz "Villa" finden Sie in diesem Flyer